Nachruf für Armin Herrmann

Nachruf

Wir trauern gemeinsam um unser langjähriges und treues Vorstandsmitglied, Pressesprecher und ehemaliges Kreistagsmitglied

Armin Herrmann

Armin Herrmann verstarb plötzlich und unerwartet am Samstag, 30. März 2019. Sein Tod hat uns alle zutiefst bestürzt und sehr betroffen gemacht.

Wir schätzten seine zuverlässige und geradlinige Art, auf seine Hilfe war stets Verlass. In politischen Diskussionen brachte er sich gerne und konstruktiv ein. Er trat auch in verschiedenen politischen Funktionen immer für die Interessen seiner Heimatstadt ein und nutzte bei diesen Gelegenheiten gerne „Dengmerter Platt“, um seine Verbundenheit zu seiner Heimat zu unterstreichen. So waren auch seine Hobbys von der Liebe zur Heimat geprägt. Er war ein versierter Kenner der Literatur des SaarLorLux-Raumes. In Führungen des Heimat- und Verkehrsvereines und der Gehnbachfreunde zur regionalen Wirtschaft und Geschichte brachte er in lebendiger Art und Weise seine Heimatstadt St. Ingbert den Menschen näher. Seine Auftritte in der Faschingshochburg St. Ingbert bleiben uns unvergessen. Als begeisterter Ski-, Radfahrer und Wanderer unterstrich er seine Liebe zur Schweiz und der Natur.

Über den Tod hinaus bleiben wir mit Armin Herrmann verbunden. Wir verlieren einen Menschen, der für uns unersetzbar bleiben wird. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Für die CDU St.Ingbert-Mitte

Frank Luxenburger, Ortsvorsitzender CDU St. Ingbert-Mitte

Dieser Beitrag wurde unter Neues veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.