Gut besuchtes Schlachtfest der Rohrbacher CDU mit deftiger Kost und Mitgleiderehrungen

War man noch im letzten Jahr im Schützenhaus zu Gast, so konnte die CDU Rohrbach in diesem Jahr auf ihrem traditionellen Schlachtfest wieder im gewohnten Jugenheim St. Johannes zahlreiche Gäste aus der Bevölkerung, Vertreter der Rohrbacher Vereine, den sozialen Einrichtungen und der Kommunalpolitik begrüßen. (Fotos: Manfred Agatter)

Der Festredner des Abends, Finanzstaatsekretär und Ortsvorsteher von St. Ingbert-Mitte, Prof. Dr. Ulli Meyer, ließ es sich trotz der parallel stattfindenden Klausurtagung des Landesvorstandes der CDU Saar sowie der CDU-Landtagsfraktion nicht nehmen zu den zahlreichen Gästen zu sprechen, bevor er sich nach deftiger Stärkung wieder auf den Weg Richtung Mettlach machte. Er gab Einblicke in die im Mai 2017 bestätigte Landesregierung unter Führung von Annegret Kramp-Karrenbauer.

Der neue CDU-Vorsitzende Jeremy Wendel sowie vor allem Ortsvorsteher Roland Weber sprachen über gegenwärtige Themen Rohrbachs: Baufortschritt Bürgerhaus Rohrbach, Sachstand Bahnhofgebäude Rohrbach, Entwicklung der Gemeinschaftsschule Rohrbach, insbesondere über den bevorstehenden Neubau der Schulturnhalle, Neubau Feuerwehrgerätehaus, Radweg zwischen Mühl- und Industriestraße, Wohnbebauung in Rohrbach. Diese Aufzählung der von der CDU initiierten bzw. vorangebrachten Themen ließe sich natürlich noch weiter fortsetzen, aber das Essen rief.

In diesem Jahr konnten besonders zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue zur CDU ausgezeichnet werden. So wurden Anita Michaeli für 25-jährige, Hans Becker, Hedwig Eckel, Egon Fischer, Alt-Ortsvorsteher Bodo Schiehl sowie Kurt Schulz für 35-jährige, Werner Albrecht, Klaus Bettinger, Hans Peter Jarzewski sowie Stefan Welsch für 40-jährige und Bernhard Bastian für 45-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaft in der CDU wurden das langjährige Mitglied des Rohrbacher Ortsrates, Gisbert Groh, sowie Reiner Weirich geehrt.

Dieser Beitrag wurde unter Neues veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.