Archiv der Kategorie: Neues

Möglichkeiten interkommunaler Zusammenarbeit erörtert

Bei der Informations- und Diskussionsveranstaltung des CDU-Stadtverbandes, bei der mit Udo Recktenwald, Vorsitzender den Landkreistages und Landrat in im Kreis St. Wendel, die Ortsvorsteher St. Ingbert-Mitte, Ulli Meyer, und Roland Weber (Ortsvorsteher Rohrbach), Bürgermeister Pascal Rambaud im Podium ein kompetentes Team vertreten war, sollten Möglichkeiten der interkommunalen Zusammenarbeit erörtert werden. Denn der Landkreistag hatte kürzlich einige Anregungen und Vorschläge dazu gemacht.   mehr…

Veröffentlicht unter Neues |

CDU Ortsverband St. Ingbert-Mitte für sichere Innenstadt

Nachdem es in der St. Ingberter Innenstadt rund um das Rathauscarrée wiederholt Sachbeschädigungen und Schlägereien gab, spricht sich der CDU Ortsverband St. Ingbert-Mitte für Maßnahmen aus, die eine höhere Sicherheit gewährleisten. Wir brauchen ein Konzept, um die tatsächliche und vor allem auch die gefühlte Sicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger in der Innenstadt zu erhalten und zu erhöhen. Angetrunkene und randalierende Jugendliche und junge Erwachsene, z.B. abends im Bereich des Rendezvous-Platzes, beeinträchtigen das Sicherheitsgefühl unserer Bürgerinnen und Bürger und auch das der auswärtigen Besucher. mehr…

Veröffentlicht unter Neues |

„Wie geht für die Vereine nach der Schließung der Turnhalle der Ludwigsschule weiter?

fragt Ortsvorsteher Ulli Meyer. Die Schließung der Turnhalle führe bei St. Ingberter Vereinen zu erheblichen Problemen, die teilweise deren Existenz gefährdet. „Es ist Aufgabe der Stadt, diese Probleme auf das notwendige Minimum zu reduzieren, um die Sportvereine nicht dauerhaft zu schädigen.“ Kurzfristig habe die Verwaltung unbürokratisch und vereinsfreundlich durch Ausweichräumlichkeiten reagiert. Allerdings bräuchten die Vereine nun Planungssicherheit über den Sommer hinaus. Die Stadtverwaltung wird gebeten, zur Sanierungsplanung der Sporthalle der Ludwigsschule zu informieren: Wie ist der Zeitplan, ist insbesondere eine kurzfristige Instandsetzung und Nutzung nach den Sommerferien oder erst in mehreren Jahren möglich? Es sei jetzt im Interesse der Vereine wichtig, durch Pläne für eine eventuelle längerfristige Sperrung Vorsorge zu treffen. mehr…

Veröffentlicht unter Neues |

CDU: Vom Kitastreik betroffene Eltern

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst hat die Gewerkschaft Verdi Streiks im ganzen Saarland angekündigt, von denen auch wieder städtische Kitas in St. Ingbert betroffen sein werden. „Nicht nur, dass dies die betroffene, Eltern vor enorme Betreuungsprobleme stellt, sie müssen für nicht geleistete Betreuung weiter zahlen, während das entsprechenden Gehalt der Erzieherinnen und Erzieher vom Arbeitgeber Stadt nicht ausgezahlt werden. Denn für die Dauer der Streikteilnahme besteht kein Anspruch auf Arbeitsentgelt“, so Christa Strobel, Sprecherin Bildung und Kultur im CDU-Stadtrat. mehr…

Veröffentlicht unter Neues |

Arbeitsplätze für das St. Ingbert von morgen schaffen – Chancen zur Ansiedlung moderner Unternehmen nutzen

Die Vermarktung der Gewerbeflächen in städtischem Besitz läuft sehr erfolgreich. In den Gewerbegebieten „Drahtwerk Nord-Areal (DNA)“ und „Kleber“ wird in absehbarer Zeit alles vermarktet sein. Derzeit laufen vielversprechende Verhandlungen für die Vermarktung der letzten Grundstücke auf dem DNA. Dies berichtet der Aufsichtsratsvorsitzende der St. Ingberter Gewerbegelände-Entwicklungsgesellschaft (GGE), Thomas Magenreuter (CDU). Die GGE feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Sie war 1998 zur Entwicklung des Drahtwerk Nord-Areals gegründet worden. Seit dieser Zeit wurden weitere Gewerbegebiete und -flächen erschlossen bzw. erweitert und zahlreiche Unternehmen angesiedelt. Das schuf zahlreiche neue Arbeitsplätze und brachte unverzichtbare Einnahmen in Form der Gewerbesteuer. Der Anteil an Gewerbeflächen in St. Ingbert ist im Vergleich zu anderen Kommunen hoch. mehr…

Veröffentlicht unter Neues |

CDU für Internationale Schule in St. Ingbert

Die im Zuge der Gründung und Entwicklung des Helmholtz-Zentrums für Informationssicherheit geplante internationale Schule soll nach Ansicht der CDU-Fraktion in St. Ingbert etabliert werden. Dazu der Fraktionsvorsitzende, Dr. Frank Breinig: „Eine Ansiedlung der internationalen Schule in St. Ingbert bietet sich geradezu an. Neben der unmittelbaren räumlichen Nähe zum Helmholtz-Zentrum kann unsere Stadt mit einem attraktiven Gesamtangebot sowie einer hervorragenden Infrastruktur sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch deren Eltern punkten: Als Standort käme beispielsweise das Gebäude der ehemaligen Schillerschule in Frage. In unmittelbarer Nähe befinden sich mit dem Leibniz- und dem Albertus-Magnus-Gymnasium zwei weiterführende Schulen, die bereits jetzt zweisprachigen Unterricht in Englisch bzw. Französisch anbieten.“ mehr…

Veröffentlicht unter Neues |

St. Ingbert-Mitte lädt ein zur Besichtigung des SR am 26.4.18 Uhr

Der Saarländische Rundfunk begleitet die Saarländerinnen und Saarländer seit über 60 Jahren. Als Medienunternehmen bietet er zahlreiche Programme, Musik in Radio und live im Sendesaal sowie Fernsehen mit interessanten Berichten und Meinungen aus dem Saarland, Deutschland und weltweit. Wir möchten als CDU-Ortsverband direkt vor Ort, also am Standort des Senders auf dem Saarbrücker Halberg, Produktion und Sendungsentstehung hautnah erleben. Die Produktion des „Aktuellen Berichtes“, dem Flaggschiff des SR, wollen wir dabei direkt beobachten.

Wir laden Sie herzlich zu einer Führung beim Saarländischen Rundfunk ein: Donnerstag, 26. April 2018, 18.00 Uhr, vor dem Haupteingang des Konferenzgebäudes, (Funkhaus Halberg, 66100 Saarbrücken)

Kostenfreie Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Bei Interesse an Mitfahrgelegenheiten wenden Sie sich einfach an unseren Schriftführer Andreas Zimmer (Kontaktdaten oben). Die Besichtigung dauert ca. 2 Stunden.Anmeldungen werden nach zeitlicher Reihenfolge berücksichtigt, da die Anzahl der Teilnehmer/-innen begrenzt ist. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu können!

P.S: Schon vorab laden wir Sie recht herzlich am 15. Mai 2018 um 17:30 Uhrzum Themenabend „Die Rente ist sicher?!“ in Zusammenarbeit mit der Seniorenunion St. Ingbert ein. Unser Sommerfest feiern wir am Freitag, 24. August 2018 am Rischbachstollen. Eine Einladung mit genauen Zeiten sowie Ort folgt.

Veröffentlicht unter Neues |

Die Kommunal- und Gebietsreform – Diskussion am 23.4.19 Uhr

Das Thema „Kommunal- und Gebietsreform“ ist wieder auf der politischen Agenda präsent. Kommunale Zusammenarbeit, Kompetenzverlagerungen und Gemeindefusionen sind derzeit in der Diskussion. Jüngst hat sich auch der Landkreistag positioniert und ein Konzept vorgelegt, worin u.a. die Trägerschaft für die Grundschulen oder die Untere Bauaufsicht zur Kreisverwaltung verlagert werden sollen – ein Angriff auf die bisherigen Zuständigkeiten der Mittelstadt St. Ingbert.

Wir möchten mit Ihnen über die vorliegenden Konzepte und Initiativen diskutieren. Der Vorsitzende des Saarländischen Landkreistages, Udo Recktenwald, Landrat des Landkreises St. Wendel, wird uns aus erster Hand informieren und steht als Gesprächspartner zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet statt am Montag, 23. April 2018, um 19 Uhr, im Bürgerhaus Rohrbach, Obere Kaiserstr. 136, St. Ingbert-Rohrbach

Mit Herrn Landrat Recktenwald und Ihnen diskutieren:

–      Dr. Ulli Meyer, Ortsvorsteher St. Ingbert-Mitte

–      Roland Weber, Ortsvorsteher von Rohrbach

–      Bürgermeister Pascal Rambaud

Der CDU-Vorsitzende von Rohrbach, Jeremy Wendel, wird die Veranstaltung moderieren.

 

Veröffentlicht unter Neues |

Neueröffnung des ehemaligen Pfadfinderheims am Donnerstag, 19. April 2018 um 19:00

Es ergeht herzliche Einladung zur Neueröffnung des ehemaligen Pfadfinderheims im ehemaligen Pfadfinderheim in der Blücherstraße 55, (hinter dem ehemaligen Parkplatz der Firma Latza). 

Zur besseren Planung bitte ich um Zu- oder Absage bis zum 15. April 2018 an Dr.Jörg Schuh: j.schuh@cdu-igb.de

 

Veröffentlicht unter Neues |

CDU: Wieder einmal viel Lärm um Nichts von OB Wagner um das JUZ

Nach Informationen der CDU hat die Vollversammlung des Jugendzentrums die vakante Stelle einer Bundesfreiwilligendienstleistenden (Bufdi) in der vergangenen Woche neu besetzt. Die Neubesetzung wurde erforderlich, nachdem das bisherige Vertragsverhältnis zum 1.4. ausgelaufen war. Dem Vernehmen nach gab es sogar mehrere Bewerberinnen für die ab dem 01.04.2018 vakante Stelle.„Die vom Oberbürgermeister geforderte Schließdienst-Notlösung mit externen Honorarkräften ist damit vom Tisch“ so der CDU-Vorsitzende, Pascal Rambaud. Denn durch die Neubesetzung sei nun dauerhaft gesichert, dass die bisherigen Öffnungszeiten erhalten bleiben können. mehr…

Veröffentlicht unter Neues |
Seite 3 von 612345...Letzte »